Entschuldigung

This page is not valid in your language.
Please change your location to see the article.
logo-sakamoto

Krug & Ryuichi Sakamoto logo

         Der gefeierte Künstler, Komponist, Musiker und langjähriger Krug Lover Ryuichi Sakamoto schuf in Zusammenarbeit mit dem Haus Krug ein sinnesübergreifendes Immersionserlebnis mit dem Namen „Seeing Sound, Hearing Krug“ Das Herzstück diese Erlebnisses ist Sakamotos „Suite for Krug in 2008“, eine Sinfonie in drei Sätzen, die von drei Champagnern von der Ernte eines außergewöhnlichen Jahres inspiriert wurde: Krug Clos du Mesnil 2008, Krug 2008 und Krug Grande Cuvée 164ème Édition.

Entdecken Sie das sinnesübergreifende Musikerlebnis „Seeing Sound, Hearing Krug“, das live im Brooklyn Museum aufgenommen wurde.

Seeing Sound, Hearing Krug

1 EINE MUSIKALISCHE
          REISE

Ryuichi Sakamoto

Das Haus Krug hat den Einfluss von Musik auf die Geschmackswahrnehmung schon lange erkannt. Wir glauben, dass Musik neue Empfindungen hervorrufen und damit unerwartete Facetten unserer Champagner offenbaren kann. In Anlehnung an kulinarische Begleitungen bieten wir musikalische Begleitungen als unkonventionelle Art und Weise, Krug Champagner zu entdecken. 

2019 trafen wir den mehrfach ausgezeichneten japanischen Komponisten Ryuichi Sakamoto, der sich von Krug zu einer Symphonie inspirieren ließ, die seine Geschmackswahrnehmungen einen musikalischen Ausdruck verlieh. 

Seeing Sound, Hearing Krug

Ryuichi Sakamoto ist seit mehr als fünf Jahrzehnten eine hochrangige Persönlichkeit in der Welt von Musik und Kunst und besitzt die meisterhafte Fähigkeit, Bilder und Emotionen in Musik zu verwandeln. Besonders bekannt ist er für die Komposition der Film-Soundtracks von The Revenant – Der Rückkehrer (2015) und Der letzte Kaiser (1987). Für letzteren wurde er mit einem Academy Award für die beste Filmmusik ausgezeichnet.

Über achtzehn Monate lang kostete Ryuichi Sakamoto den Champagner von Krug und tauschte sich mit Julie Cavil, der Kellermeisterin von Krug, aus. Sein eng zusammenarbeitendes Team kam nach Reims, um dort den Klang von Krug aufzunehmen, der sich von den Weinbergen bis in die Weinkeller hinein erstreckt. 
Sakamoto entdeckte drei Champagner, die der außergewöhnlichen Ernte des Jahres 2008 entstammten: Krug Clos du Mesnil 2008, Krug 2008 und Krug Grande Cuvée 164ème Édition. Wir nennen dieses Champagner-Trio Krug from Solist to Orchestra 2008.

Inspiriert von seinen Wahrnehmungen beim Kosten und Beobachten dieser Champagner, erschuf er eine Sinfonie in drei Sätzen: „Suite for Krug in 2008“.
 

Ryuichi Sakamoto composing

2. DIE
SINFONIE

                Die drei verschiedenen Ausdrucksvarianten dieser aus der Ernte eines besonderen Jahres stammenden Champagner inspirierten Ryuichi Sakamoto auf natürliche Weise dazu, eine Sinfonie in drei Sätzen zukomponieren , bei der jeder Satz die musikalische Interpretation eines Champagners verkörpert.

Krug Clos du Mesnil 2008

Der erste Satz ist ein Solo, der die Reinheit und Präzision des Krug Clos du Mesnil 2008 wiedergibt.

Krug 2008

Der zweite Satz vereint ein aus Krug 2008 bestehendes Ensemble, das die Musik des Jahres erklingen lässt.

Krug Grande Cuvée 164èmeédition

Der letzte der drei Sätze ist für ein komplettes Sinfonieorchester geschrieben worden und verleiht der großzügigen Fülle der Krug Grande Cuvée 164ème Edition Ausdruck.

Ryuichi Sakamoto recording

„SUITE FOR KRUG IN 2008“ ANHÖREN

3. DIE
       CHAMPAGNER

Krug from Soloist to Orchestra in 2008

                  Krug from Soloist to Orchestra 2008 ist die Chance, drei Ausdrucksvarianten eines unvergesslichen Jahres in der Champagne zu erleben.

Die Partitur des Jahres 2008 war außergewöhnlich. Die milden Klimabedingungen der Saison, die mit einem der kühlsten Jahre des Jahrzehnts zusammenfielen, erlaubten eine langsame, ungestörte Traubenreifung ohne Beeinträchtigung der Weinreben. Zur Erntezeit waren die Trauben daher in einem bemerkenswerten Zustand. 

Das Krug Verkostungskomitee begann daraufhin mit der Verkostung jedes einzelnen Weins, bei dem sie die Musiker des Jahres in Form von rund 250 individuellen Weinen sowie zusätzlichen 150 Reserveweinen vorspielen ließen.

Mithilfe des Savoir-faire unserer Kellermeisterin konnten wir drei verschiedene Champagner kreieren, die wiederum als Inspiration für Ryuichi Sakamotos Komposition „Suite for Krug in 2008“ dienten.
 

Krug Clos du Mesnil 2008

Bei den Verkostungen im Anschluss an die Weinlese 2008 stieß das Verkostungskomitee von Krug auf einen virtuosen Solisten: den Chardonnay aus unserem Weinberg Clos du Mesnil. 

  Wir wussten sofort, dass dieser Champagner über ein außergewöhnliches Potenzial verfügt. Der Krug Clos du Mesnil 2008 zeichnet sich durch Eleganz, Länge, Differenzierung und eine fein ziselierte Struktur aus. Er ist seidig und einladend zugleich.

Julie Cavil, Kellermeisterin von Krug

Die Reinheit und Präzision des Krug Clos du Mesnil 2008, der aus einer einzigen Traubenart von einer einzigen Parzelle besteht, inspirierte den ersten Satz von Ryuichi Sakamotos Komposition.

  Für diesen reinen, einer einzigen Parzelle entstammenden Champagner habe ich das Arrangement auf das melodische Kernthema reduziert. Diese minimale Form verkörpert den diskreten, frischen und inspirierenden Ausdruck des Krug Clos du Mesnil 2008.

Ryuichi Sakamoto
Krug Clos du Mesnil 2008 entdecken
Krug Clos du Mesnil 2008

Krug 2008

Krug 2008 hat von den Mitgliedern des Verkostungskomitees des Hauses den Spitznamen „Klassische Schönheit“ erhalten und erzählt die elegante und intensive Geschichte eines kühlen und ausgewogenen Jahres. 

  Das Jahr 2008 hat einen klassischen Krug Champagner hervorgebracht, der strukturierte Frische und vielfältige Aromen in sich vereint. Krug 2008 zeichnet sich durch Kraft und Eleganz aus und verfügt über ein strukturiertes und intensives Mundgefühl, das sehr charakteristisch für die Weine dieses Jahres ist, denn sie bringen Intensität und Qualität auf einzigartige Weise miteinander in Einklang.

Julie Cavil, Kellermeisterin von Krug

Die zeitlose Eleganz von Krug 2008 wurde von Ryuichi Sakamoto meisterhaft in die Musik seines zweiten Sinfoniesatzes übertragen.

 Das Musikensemble erzählt die Geschichte dieses Jahres in der Champagne. Für diesen ausgewogenen, eleganten Champagner habe ich ein Ensemble aus Geigen, Cellos und anderen Saiteninstrumenten gewählt, aber für mehr Tiefe auch Holzblas- und Percussion-Instrumente hinzugefügt.

Ryuichi Sakamoto
Krug 2008 entdecken
Krug 2008

Krug Grande Cuvée 164ème édition

Zur Kreation jeder einzelnen Édition der Krug Grande Cuvée lässt das Verkostungskomitee des Hauses rund 400 Weine vorspielen, um daraus diejenigen Musiker herauszusuchen, die die Sinfonie des Champagners in perfekter Harmonie erklingen lassen. Krug Grande Cuvée 164ème Édition ist die 164. Neuschöpfung des großzügigsten Ausdrucks der Champagne.

  Dieser Champagner ist ein Verschnitt von 127 Weinen aus elf verschiedenen Jahren, von denen der älteste aus dem Jahr 1990 und der jüngste aus dem Jahr 2008 stammt. Der Verschnitt so vieler Weine aus verschiedenen Jahrgängen verleiht der Krug Grande Cuvée ihre beispiellos großzügige Fülle an Geschmacksnoten und Aromen, die mit den Weinen eines einzigen Jahres unmöglich zu erreichen wären.

Julie Cavil, Kellermeisterin von Krug

Im letzten der drei Sätze, der für ein komplettes Sinfonieorchester geschrieben ist, verleiht Ryuichi Sakamoto dieser großzügigen Fülle der Krug Grande Cuvée 164ème Edition Ausdruck.

  Ich suchte nach einer Harmonie aus unterschiedlichen Klängen, instrumentalen und elektronischen. In der Krug Grande Cuvée 164ème Édition finden alle etwas, das sie persönlich berührt – jede Erfahrung ist einzigartig. So ist auch mein dritter Satz: Alle Zuhörer werden ihn auf unterschiedliche Weise wahrnehmen.

Ryuichi Sakamoto
Krug Grande Cuvée 164ème Édition entdecken
Krug Grande Cuvée 164ème Édition

4. SINNESÜBERGREIFENDE
                 MUSIKERLEBNISSE

                 Zwischen September und November präsentierten Krug und Ryuichi Sakamoto in New York, London und Tokyo drei unvergessliche Erlebnisse mit dem Titel Seeing Sound, Hearing Krug. Die Gäste waren begeistert von einer multisensoriellen Immersion, bestehend aus einem Orchester mit 36 von Ryuichi Sakamoto ausgewählten Musikern in Kombination mit 3D-Musiktechnologie. Die musikalische Komposition wurde von einem faszinierenden Lichtdesign begleitet.

Krug Grande Cuvée
Krug Grande Cuvée
Komponiert von
Ausgewählt von