Entschuldigung

This page is not valid in your language.
Please change your location to see the article.

Ihre Krug iD

Krug 1998

Eine Hommage an den Chardonnay

Im Hause Krug würdigt jeder Krug Vintage den besonderen Charakter eines bestimmten Jahrgangs. Krug Vintage ist der Verschnitt von ausdrucksstarken Weinen aus einem Jahr, der über zehn Jahre im Keller heranreift. Jeder Krug Vintage ist anders: Er ist die Musik dieses Jahres, eingefangen von Krug.

Krug 1998 besticht durch seine verblüffende Reinheit, Präzision, Eleganz und einen extrem langen Abgang. Angesichts ihrer Qualität und ihres ausgeprägten Charakters drängte sich dem Haus Krug eine Konzentration auf Chardonnay-Trauben für diesen Jahrgangswein förmlich auf. Eine derartige Hommage au Chardonnay, wie der Beiname dieses Vintage lautet, gab bei Krug zuvor erst einmal, nämlich im Jahr 1981.

KOMPOSITION

35%
Pinot Noir
45%
Chardonnay
19%
Meunier

Verschnitt

100% Weine aus dem Jahr 1998

Korken erhalten

Frühling 2010
icons/arrow Created with Sketch.
icons/arrow Created with Sketch.

Ein Gespräch mit Julie Cavil

Kellermeisterin des Hauses Krug

Wie so oft in der Champagne war das Wetter des Jahres 1998 von Gegensätzen geprägt. Nach einem besonders heißen August, der den Rekord von 1962 brach, beobachtete das Winzerteam nervös, wie die Temperaturen bis auf 39 °C stiegen und die Blätter der Weinreben zu verbrennen begannen. Dabei wurden etwa 5 bis 10 % der potenziellen Ernte beschädigt.
Heftige Regenfälle am Ende des Monats verschlechterten die Lage noch zusätzlich. Glücklicherweise brachte Anfang September trockenes, mildes Wetter Abhilfe, und in der dritten Woche des Monats herrschten perfekte Bedingungen für die Weinlese. Trotz dieser starken klimatischen Kontraste wird das Jahr 1998 als ein Jahr der Quantität und der Qualität in Erinnerung bleiben.
Die Chardonnays des Jahres, vor allem diejenigen aus der Côte des Blancs und Trépail, spielten eine Schlüsselrolle bei der Beruhigung der Opulenz der anderen Weine, die von der Sommerhitze betroffen waren, und gaben ihnen die nötige Dynamik, um eine gute Lagerfähigkeit zu gewährleisten.
In der Geschichte des Jahres 1998 sind die Chardonnays die strahlenden Protagonisten (46 %). Fast alle ausgewählten Pinot-Noir-Trauben (35 %) stammen von der Südseite des Montagne de Reims, was die solide Grundlage des Krug 1998 erklärt. Die Meuniers (19 %), die hauptsächlich von der linken, weniger sonnigen Seite des Marne-Tals in Leuvrigny stammen, sorgten schließlich für einzigartige Frische.
Dies war mein erster Jahrgang im Hause Krug und erst der zweite Jahrgang – nach Krug 1981 –, der von Chardonnay-Trauben geprägt war. Henri Krug war damals der Meinung, dass in einem Jahr, in dem die Chardonnays die Gewinner waren, der Wein das auch widerspiegeln sollte. Für das Verkostungskomitee hat der Krug 1998 sowohl die runden und warmen Eigenschaften des Krug 1989 als auch die extreme Eleganz und Frische des Krug 1988. Der Krug 1998 erzählt eine Geschichte von erstaunlicher Reinheit, Präzision, Eleganz mit einem sehr langen Abgang.

Verkostungsnotizen

Tiefe hellgoldene Farbe, die den einzigartigen Kontrast zwischen Frische und Reife ankündigt.
In der Nase verfügt er über ausdrucksstarke Aromen von Brot, Haselnüssen, Trockenfrüchten, Orangeat. Wenn er sich erwärmt, folgt darauf Kakao und schließlich Pfeffer und Lebkuchen.
Am Gaumen zeigen sich Aromen von kristallisierten Zitrusfrüchten, karamellisierten Orangenschalen, Trockenfrüchten, Pfeffer und Lebkuchen, mit einer weichen und cremigen Textur.

Verkostungsnotizen

Tiefe hellgoldene Farbe, die den einzigartigen Kontrast zwischen Frische und Reife ankündigt.
In der Nase verfügt er über ausdrucksstarke Aromen von Brot, Haselnüssen, Trockenfrüchten, Orangeat. Wenn er sich erwärmt, folgt darauf Kakao und schließlich Pfeffer und Lebkuchen.
Am Gaumen zeigen sich Aromen von kristallisierten Zitrusfrüchten, karamellisierten Orangenschalen, Trockenfrüchten, Pfeffer und Lebkuchen, mit einer weichen und cremigen Textur.

Bewertungen

„Dieser harmonische Champagner bietet luxuriöse Textur und eine kräftige, konzentrierte Säure. Er zeigt aromatische Akzente von Frühlingsblüten, zerstoßenem Thymian und Chai, mit kräftigen Noten von Zitronenbaiser, Haselnuss, schwarzer Johannisbeere und frischen Steinpilzen. Das Gesamtpaket ist beeindruckend.“

Wine Spectator 2012
HINWEIS: 98/100

KRUG X MUSIC

Das Haus Krug hat schon lange erkannt, dass es eine Verbindung zwischen Klang und Geschmackserlebnis gibt. So mancher Wein- und Musikliebhaber oder jeder, der die Krug App genutzt hat, weiß, wie viel Freude es macht, diesen besonderen Champagner zu genießen, während man ein Musikstück hört, und wie ein solches Erlebnis es ermöglicht, direkte Wege zu den Gefühlen zu entdecken.

Das Haus arbeitet sowohl mit renommierten Künstlern als auch mit aufstrebenden Newcomern zusammen, die im Anschluss an ihr Verkostungserlebnis mit der Kellermeisterin eigene Musikstücke komponieren. Ihre Music Pairings, oder „Krug Echos“, können auf Krug.com oder über die Krug App angehört werden und mit ihnen können sie ihre unvergesslichen Erfahrungen mit Krug Champagner zu Hause teilen.

KRUG ECHOS ENTDECKEN

Ozark Henry

Künstler und Komponist

icons/quote2 Created with Sketch.
Ich erinnere mich noch gut an mein erstes Glas Krug; ich war überwältigt von einer Komplexität, die ich von einem Champagner nicht erwartet hatte. Es war ein großes Crescendo, ein Fest mit lauter Höhepunkten, das große Finale eines riesigen Feuerwerks.

Ich erinnere mich noch gut an mein erstes Glas Krug; ich war überwältigt von einer Komplexität, die ich von einem Champagner nicht erwartet hatte. Es war ein großes Crescendo, ein Fest mit lauter Höhepunkten, das große Finale eines riesigen Feuerwerks.

Food-Pairing Inspirationen

Krug 1998 passt zu zartem Fisch, wie Wolfsbarsch oder Steinbutt, mit Zitronensaucen oder Zitrusfrüchten sowie zu würzigen oder exotischen Gerichten – aus der japanischen, chinesischen, indischen oder thailändischen Küche – mit kandiertem Ingwer oder anderen Gewürzen.

Food-Pairing Inspirationen

Krug 1998 passt zu zartem Fisch, wie Wolfsbarsch oder Steinbutt, mit Zitronensaucen oder Zitrusfrüchten sowie zu würzigen oder exotischen Gerichten – aus der japanischen, chinesischen, indischen oder thailändischen Küche – mit kandiertem Ingwer oder anderen Gewürzen.

LAGERN UND SERVIEREN

Die richtige Temperatur

Das Haus Krug empfiehlt, seine Champagner zwischen 9 °C und 12 °C zu servieren, da kältere Temperaturen die Entfaltung der Geschmacksnoten und der Aromen einschränken.

Das Haus Krug empfiehlt, seine Champagner zwischen 9 °C und 12 °C zu servieren, da kältere Temperaturen die Entfaltung der Geschmacksnoten und der Aromen einschränken.

Das richtige Glas

2011 ging das Haus Krug eine Partnerschaft mit dem renommierten Glashersteller Riedel ein, um ein Glas zu entwerfen, das die Fülle der Geschmacksnoten und der Aromen der Krug Grande Cuvée am besten zur Geltung bringt.

2011 ging das Haus Krug eine Partnerschaft mit dem renommierten Glashersteller Riedel ein, um ein Glas zu entwerfen, das die Fülle der Geschmacksnoten und der Aromen der Krug Grande Cuvée am besten zur Geltung bringt.

Der Einfluss der Zeit

Krug bietet nur luxuriöse Champagner an, deren wichtigste Eigenschaft darin besteht, dass sie im Laufe der Zeit an Schönheit gewinnen.

Krug bietet nur luxuriöse Champagner an, deren wichtigste Eigenschaft darin besteht, dass sie im Laufe der Zeit an Schönheit gewinnen.

Weindiamanten

Die einzigartige Handwerkskunst des Hauses Krug beruht darauf, dass wir jede Parzelle aufgrund ihres individuellen Weins verstehen. Nach mehreren Verkostungen durch das Verkostungsteam werden die Weine jeder Parzelle sorgfältig analysiert.

Die einzigartige Handwerkskunst des Hauses Krug beruht darauf, dass wir jede Parzelle aufgrund ihres individuellen Weins verstehen. Nach mehreren Verkostungen durch das Verkostungsteam werden die Weine jeder Parzelle sorgfältig analysiert.

icons/arrow Created with Sketch.
icons/arrow Created with Sketch.
Ihre Krug Momente,
sicher aufbewahrt
Krug Grande Cuvée
Krug Grande Cuvée
Komponiert von
Ausgewählt von